Heimatrezepte WA

Cookbook

Hauptgerichte

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen

Kartoffel-Senf Feldsalat mit gebratenem Zanderfilet und Speck

Rezeptdetails

  • Nur registrierte Benutzer können ein Voting abgeben
    ( Bewertungen ) 
  •  

Zutatenliste

Zutaten für Portionen



400gZanderfilet mti Haut
600gSalatkartoffeln
60gweiße Zwiebeln
8ScheibenRäucherspeck
100mlFischfond
3ELSonnenblumenöl
3ELWeißweinessig
150mlgroben Senf
120gButter
200ggelber Friséesalat
80gFeldsalat
10gZucker
0Saft einer Zitrone
0Salz und Pfeffer

Zubereitung

Als erstes die Kartoffeln mit Schale in kochendem Wasser garen, abschrecken und pellen. Anschließend die Zwiebeln in feine Würfel schneiden.

Den Fischfond erhitzen dann die Zwiebeln, den Senf, das Sonnenblumenöl sowie den Weißweinessig dazu geben.

Nun die Pellkartoffeln in den warmen Sud schneiden, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und etwa 30 Minuten ziehen lassen, nicht in den Kühlschrank stellen.

Den Salat putzen und trockenschleudern (in einem Tuch oder in einer Salatschleuder).

Den Speck in einer Pfanne kross auslassen (erhitzen), dabei die Scheiben einmal wenden. Den Speck zur Seite legen. Die Pfanne weiter nutzen.

Die Zanderfilets abbrausen, trocken tupfen und in 4 gleich große Stücke schneiden, dann mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen. In die benutzte Pfanne etwas Butter geben und erhitzen.

Die Zanderfilets auf der Hautseite hineinlegen und etwa drei bis vier Minuten braten, bis die Haut kross ist. Dann die Zanderfilets wenden und ca. eine weitere Minute braten. Zum Schluss die übrige Butter (30 g) dazugeben und aufschäumen lassen.

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an, wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.